Zielgruppe

Getrennte Eltern, die außergerichtlich ihre familienrelevanten Konflikte klären möchten

Inhalt

Mediation ist ein Konfliktregelungsverfahren, um die Kommunikation und Kooperation der Eltern zu verbessern. Im Fall von Trennung oder Scheidung zielt Mediation darauf ab, ein einvernehmliches Konzept für eine gemeinsam gelebte elterliche Verantwortung zu entwickeln. In der Mediation können die durch die veränderte Lebenssituation anstehenden Fragen einvernehmlich geklärt werden, wie z. B. die finanzielle Sicherung der Einzelhaushalte, die Vermögensaufteilung, die Alterssicherung etc.

Die Mediatorin unterstützt das Paar als neutrale Vermittlerin bei der Lösung seiner Konflikte und achtet darauf, dass die kommunikativen Regeln eingehalten werden. Sie ist dabei weder Anwältin noch Therapeutin. Die Mediatorin ist behilflich bei der Suche nach Alternativen in einer scheinbar ausweglosen Situation.

Mehr zum Thema Mediation – wie Vorbedingungen und Risiken – erfahren Sie hier.

Ansprechpartnerin

Elisabeth Küppers (Sozialpädagogin, Mediatorin, Schwerpunkt Familienmediation)

Zeit

nach Vereinbarung

Ort

Die Mediation findet an folgenden Orten statt:

  1. Geschäftsstelle des Landesverbandes Berlin in Charlottenburg (Seelingstraße 13, 14059 Berlin) oder
  2. Geschäftsstelle des Bundesverbandes in Kreuzberg (Hasenheide 70, 10967 Berlin)

Bitte fragen Sie bei der Terminvergabe nach dem Ort!

Kosten

pro Person und Sitzung 2% vom Nettoeinkommen

Anmeldung

in der Geschäftsstelle