Unsere Kapazitäten sind leider erschöpft. Wie unterstützen Sie aber gerne bei der Suche nach weiteren Möglichkeiten!


Die gemeinsame Pressemitteilung von der Walter Blüchert Stiftung und dem VAMV zu unseren Zwischenergebnissen:

Ergänzende Kinderbetreuung ist bitter nötig und wirkt: Evaluation liefert erste Erkenntnisse aus Modellprojekten zur Rand- und Notfallbetreuung für Alleinerziehende


Angebot für Alleinerziehende:
Flexible Kinderbetreuung in den Randzeiten

Unsere KinderbetreuerInnen übernehmen Hol- und Bringedienste und betreuen Ihr Kind in Ihrem Haushalt. Nachtschichten können leider nicht abgedeckt werden. Im Rahmen des Projekts bieten wir zusätzlich Beratung für die Familien an, um andere Betreuungsmöglichkeiten aufzuzeigen (z. B. ergänzende Kinderbetreuung durch das Jugendamt) und die Eltern in ihrer konkreten beruflichen Situation zu unterstützen und zu stabilisieren.

Zielgruppe

Einelternfamilien mit Kindern zwischen 0 und 10 Jahren

Voraussetzungen

  • Sie sind alleinerziehend.
  • Sie benötigen die Betreuung außerhalb der regulären Kita- und Hortzeiten
    • aus beruflichen Gründen  (Wiedereinstieg in den Beruf, Ausbildung, Fortbildung),
    • zur Gesundheitsvorsorge oder
    • zur psychosozialen Entlastung in außergewöhnlichen Situationen.
  • Sie sind bereit, an der wissenschaftlichen Begleitung des Projekts (Fragebögen, Interviews) teilzunehmen.

Kosten

Sie zahlen pro Betreuungstermin eine Fahrtkostenpauschale von 5 € in bar an die Betreuerin/ den Betreuer. Die Bezahlung der KinderbetreuerInnen erfolgt aus Stiftungsmitteln. Der Hausbesuch (KinderbetreuerIn und Projektkoordinatorin) zum gegenseitigen Kennenlernen bleibt kostenfrei.

Kontakt und mehr Informationen

Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an die Projektkoordinatorin:

Solvejg Henning

Telefon 030 25 46 94 03 oder 030 851 51 20 (mit AB)
Mail: s.henning@vamv-berlin.de

Das 3-jährige Projekt „Beratung und Unterstützung für Alleinerziehende bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ wird von der Walter Blücher Stiftung gefördert und wissenschaftlich begleitet.

stiftung_logo_klein